Navigation

Finanzierung von Cleantech

 

Angesichts der Unterzeichnung der Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDG) und der Klimavereinbarungen von Paris, ist es wichtig, die Finanzierungsmechanismen von "Cleantech" (oder sauberen Technologien) in Bereichen wie elektrische Mobilität, Energieeffizienz oder der Nutzung neuer Materialien besser zu verstehen. Daher zielt dieses Projekt darauf ab, die Bedingungen und Mechanismen für die Finanzierung von Cleantech genau zu untersuchen.

​Projektbeschrieb (laufendes Forschungsprojekt)

Um den weltweiten Temperaturanstieg unterhalb von 2°C zu halten, sind laut Schätzungen der Fachleute Investitionen in Höhe von 12,1 Trillionen US Dollar im Bereich von Cleantech erforderlich. Angesichts des Ausmasses der erforderlichen Investitionen ist es besonders wichtig, Hindernisse zur Finanzierung von Cleantech-Unternehmen zu verstehen. Dieses Projekt wird die Bedingungen und Mechanismen für die Finanzierung von Cleantech genau untersuchen.

Hintergrund

In der Schweiz hat der Swiss Cleantech Masterplan 2010 zum Ziel, die Innovationsfähigkeiten der Schweizer Unternehmen im Cleantech-Bereich zu stärken.

Ziel

Zuerst werden wir den Einfluss politischer Unsicherheit auf Investitionen untersuchen. Die Cleantech-Technologien sind zum grossen Teil von der Kontinuität und Stabilität staatlicher Politik abhängig. Politische Unsicherheit kann Investitionen bremsen, da sie die Innovationserträge zu ungewiss erscheinen lässt. Anschliessend werden wir untersuchen, wie neue Finanzierungsmodelle (z. B. Crowdfunding und Risikokapital) dazu beitragen können, neue Investoren im Cleantech-Bereich anzuziehen.

Bedeutung

Das Projekt integriert wissenschaftliche Erkenntnisse, die der Umweltökonomie und dem Innovationsmanagement entlehnt wurden, um obenstehende Fragen zu beantworten. Das Projekt bindet auch Akteure aus der Wirtschaft, dem Finanzwesen und der Politik ein und trägt so zum Verständnis bei, wie die Schweiz ein positives Umfeld für die Entwicklung von Know-how im Cleantech-Bereich schaffen und so eine nachhaltige Wirtschaft fördern kann.

Originaltitel

Financing investments in clean technologies

Projektverantwortliche

Projektleitung

  • Dr. Joëlle Noailly, Institut des Hautes Etudes Internationales et du Développement, Genève
  • Prof. Dr. Gaétan Robin de Rassenfosse, EPFL

Projektpartner

  • Carbon Delta
  • CleanTech Capital
  • CleantechAlps
  • Emerald Technology Ventures
  • Emerald Technology Ventures
  • Green Growth Knowledge Platform (GGKP)
  • Jade Partners
  • Switzerland Global Enterprise

 

 

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

/SiteCollectionImages/Joelle_Noailly.JPG

Dr. Joëlle Noailly Institut des Hautes Etudes Internationales et du Développement IHEID CIES
Case postale 1672
1211 Genève 1 +41 22 908 62 22 joelle.noailly@graduateinstitute.ch

Zu diesem Thema