Navigation

19.07.2021

Die sieben an der Programmkonferenz festgelegten Synthesethemen

Overview of the co-creation labs and the thematic synthesis

An der vierten Programmkonferenz wurden die Abschlussergebnisse von sieben Forschungsprojekten vorgestellt und sieben Themen für die Synthese festgelegt.

Das NFP 73 umfasst 29 verschiedene Forschungsprojekte, die zusammen unterschiedlichste Themenfelder abdecken. Die Ergebnisse der Projekte, die demnächst abschliessen werden, sind weiter unten in einzelnen News-Beiträgen zusammengefasst.

Die Leitungsgruppe hat sieben Synthesethemen ausgewählt. Gegenüber den einzelnen Forschungsergebnissen bieten diese einen zusätzlichen Mehrwert und umfassen drei Co-Creation Labs sowie vier thematische Synthesen. 

Der Schlüssel für den Übergang zu einer nachhaltigeren Wirtschaft liegt in der vertieften Kenntnis der Einstellungen, Motivationen und Verhaltensweisen der Schweizer Konsumentinnen und Konsumenten und im Wissen, wie sich diese Trends möglicherweise langfristig entwickeln. Daher will das Co-Creation Lab "Nachhaltiges Verhalten und Konsum" gemeinsam mit Forschenden des NFP 73, Detailhändlern und weiteren beteiligten Akteuren das Swiss Sustainable Consumer Observatory (SSCO) einrichten, um Entscheidungsträgern in der Industrie sowie in den nationalen und regionalen Verwaltungen praxisorientierte Erkenntnisse zu liefern.

Das Co-Creation Lab "Wohnen und Bauen" will zur Transformation des Bausektors beitragen. Sein Schwerpunkt ist die Entwicklung von CO2-neutralem Beton, wobei die gesamte Wertschöpfungskette – von der Rohmaterialgewinnung bis zum Recycling und der Wiederverwendung von Beton als Sekundärrohstoff – berücksichtigt wird.

Grosses Potenzial für Nachhaltigkeitsbeurteilungen bietet die Nutzung unterschiedlichster Datenquellen. Auf der Grundlage der von den Forschungsprojekten des NFP 73 bereitgestellten Daten will das Co-Creation Lab "Datentransparenz für Nachhaltigkeit" zum aktuellen ökologischen und sozialen Fussabdruck des Konsumverhaltens in der Schweiz eine hybride LCA-Datenbank entwickeln, die öffentlich zugänglich sein soll.

Mehrere NFP 73-Forschungsprojekte liefern signifikante Erkenntnisse über nachhaltige und gerechte Ernährungssysteme. Die entsprechende thematische Synthese "Nachhaltigere Ernährungssysteme" konzentriert sich auf die Gestaltung solcher Ernährungssysteme und auf die Transformationswege, die zu ihrer Umsetzung führen.

Die thematische Synthese "Umfassende Integration der Ökosystemleistungen von Wäldern" identifiziert Chancen und Herausforderungen für die durchgängige Berücksichtigung ausgewählter Ökosystemleistungen von Wäldern sowie den damit verbundenen Nutzen und mögliche Synergien.

Die notwendigen Voraussetzungen für eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft in der Schweiz und die Faktoren, die sie begünstigen bzw. behindern, stehen im Fokus der thematischen Synthese "Gestaltung einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft".

In der thematischen Synthese "Politische Instrumente, rechtlicher Rahmen und Akzeptanz" werden schliesslich die Forschungserkenntnisse aus den NFP 73-Projekten gesammelt, zusammengeführt und den jeweiligen Entscheidungsträgern in speziell auf sie zugeschnittenen Formaten zur Verfügung gestellt. 

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Kontakt

/SiteCollectionImages/portraet-barbara-dubach.jpg

Dr. Barbara Dubach Leiterin Wissens- und Technologietransfer +41 79 322 83 43 barbara.dubach@engageability.ch